essenerBabyfenster
im Elisabeth-Krankenhaus
 
 
Startseite
Hilfsangebote
Baby-Fenster-Info
Helfen Sie uns
So finden Sie uns
Aktuelles
Impressum
Linkliste
SKF Essen
 
 

Rund um die Uhr

0800 0102210

anonym und kostenlos

 

Unsere Beratung ist kostenlos, unabhängig von Religion und Nationalität, auf Wunsch anonym!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
essenerBabyfenster
am Elisabeth-Krankenhaus

Klara-Kopp-Weg/
Zugang von der Ruhrallee
45138 Essen
 
info@babyfenster.de

 

 

Dezember 2011     Dezember 2010     Dezember 2009     Dezember 2008     Dezember 2007     Dezember 2006     Dezember 2005     Spendenlauf 2007      (bitte anklicken)

 

Presseinformation Jahr 2011

Das essenerBabyfenster ist als Netzwerk von Hilfsangeboten für Frauen /Eltern, die in der Schwangerschaft bzw. nach der Geburt eines Kindes in Notlagen geraten, bekannt. Ausführliche Infos bietet die Homepage unter www.babyfenster.de.

Der kostenlose Notruf des essenerBabyfensters 0800-0102210 wurde auch in 2011 wieder häufig in Anspruch genommen. In vielen Fällen konnte geholfen wer-den. Neben Vermittlungen an andere Stellen, wie z.B. die Schwangeren-beratungen oder den Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugendamtes, erfolgten einige anonyme Beratungen von Frauen bzw. Paaren. Einzelne beratene Personen entschieden sich später, ihre Anonymität aufzugeben und weitergehende Hilfsangebote anzunehmen.

In 2011 wurde ein Kind im essenerBabyfenster in Obhut gegeben. Erstmalig mel-dete sich die Mutter des Kindes wenige Tage nach der anonymen Abgabe über den Notruf. In der anschließenden Beratung wurden gemeinsam Perspektiven entwickelt und Unterstützungsangebote unterbreitet, die es ermöglichten, dass Mutter und Kind wieder zusammen leben.

Auch in diesem Fall hat sich die Zusammenarbeit mit den verschiedenen be-teiligten Institutionen (Krankenhaus, Polizei, Jugendamt, Vormund, Standesamt, Landschaftsverband) erneut bewährt.

Eltern, die Kinder aus dem Babyfenster aufgenommen haben, werden fortlaufend begleitet. Bei Elternabenden findet ein intensiver Austausch statt und es werden die speziellen Problematiken der Kinder besprochen. Ein Sommerfest der Familien mit allen Kindern hat sich mittlerweile etabliert und wird von allen gerne angenommen.

Auch im letzten Jahr wäre ohne den engagierten Einsatz vieler ehrenamtlicher HelferInnen (z.B. Sicherstellung der Nachtbereitschaft, des Notrufes und der Be-reitschaftspflege) und durch großzügige Spenden die Umsetzung der Hilfs-angebote des essenerBabyfensters nicht möglich gewesen. Zur Fortsetzung der Arbeit hofft das essenerBabyfenster auch in Zukunft auf ehrenamtliches Enga-gement und Spenden aus der Bevölkerung.

Spendenkonto des Vereins essenerBabyfenster:  Bank im Bistum Essen BLZ 360 602 95 Konto  716 500 65

 

 

Anrufen ! Wir helfen. Versprochen.